Willkommen bei Geeklog-Portal Tuesday, December 11 2018 @ 08:17 pm CET

Projektstart mit dem Geeklog CMS

  • Beitrag von:
  • Angezeigt 266
Geeklog In diesem Blogpost geht es um den Projektstart mit dem Geeklog CMS. Ich starte nach und nach neue Projekte auf dem Rootserver und das Geeklog CMC Projekt gehört einfach dazu.

Hallo Geeklog-Leser! Mein Rootserver ist bereits gut am Laufen sowie Funktionieren, aber projekte-technisch gibt es noch etliches zu tun, denn alte Projekte m√ľssen neu entstehen. Es sind zudem noch etliche Subdomains auf dem Server, die nicht eingerichtet sind, so auch dieses Geeklog CMS Portal.

Heute erstellte ich schon mal das Impressum und den Datenschutz, werde zudem noch etwas Adsense, Jobs-Widget und CookieBar ermöglichen. Das Projekt soll somit komplett eingerichtet und auf die Neuleser losgelassen werden. Inhaltetechnisch lasse ich mir dabei sehr viel Zeit, denn es eilt hier nicht.

Das Geeklog CMS ist passabel und kann super verwendet werden

Es ist nun zum x-ten Mal, dass ich ein Geeklog-Projekt starte und alles war es nicht das Richtige oder es war noch im Shared Hosting bei All-inkl. Mit neueren Geeklog-Versionen funktionierte die eigene Installation immer besser wie jetzt auch. Jetzt kann ich, denke ich mir mal, daraus ein cooles und dauerhaftes Geeklog¬†Portal machen. Alles stimmt daf√ľr und die Anzeichen sind eher positiv als alles andere.

Was beim Geeklog¬†OpenSource CMS noch fehlt,¬†w√§re es ist die 2-Schritte-Auth, aber da ist¬†nichts zu machen. Es gibt kein solches Plugin wie mir Google Suche zeigt. Vermutlich haben die Plugin-Entwickler daran noch gar nicht gedacht, sch√∂n und sehr n√ľtzlich zwecks mehr Sicherheit w√§re es aber schon. Mal sehen, vielleicht kann ich mich dazu auf Github bei Zeiten √§ussern und nach solchem Geeklog-Plugin mal fragen. Fragen kostet ja nichts und das 2-FA-Plugin w√§re f√ľr die Geeklog-Community eine sehr n√ľtzliche Hilfestellung, denke ich mir mal. Na, das sehen wir denn mal, wie es sich ergeben wird.

Was mich bei Geeklog stört!?

Dass du dich neu authentifizieren musst, wenn du eine Stunde am Blogpost dran sitzt. Du wirst abgemeldet, aber nicht komplett. Du musst dich neu einloggen und normalerweise kannst du dennoch den Blogpost super publizieren. Manchmal klappte es bei mir nicht, sodass ich das als sehr störend empfand. Schauen ich einmal wie es mit diesem Post sein wird, ob ich mich da wieder neu authentifizieren muss oder eher nicht. 

Aus diesem Grunde empfehle ich es dir, nach den ersten 5 Minuten der Arbeit am Blogpost, es als Entwurf zu speichern, um es nicht zu verlieren. Danach kannst du den Entwurf nochmals bearbeiten und zu Ende bloggen. So gehe ich mittlerweile in Geeklog CMS vor. So funktioniert es auch wesentlich besser beim produktiven Arbeiten. 

Heute hier erste Spam-Anmeldungen l√∂schen m√ľssen, die einfach hier fehl am Platz sind. Beim Geeklog¬†CMS brauche ich keinerlei Neuanmeldungen, weil ich keine weiteren Nutzer brauche und mir w√ľnsche. Es ist ein eigenes Portal zum Lesen und St√∂bern und auch dem Lernen √ľber CMS, Linux und Co. Solche Themen wirst du hier gerne mal antreffen, denn das ist mein Portfolio-Themenschwerpunkt.¬†

Hiernach richte ich das Projekt¬†zu Ende ein, eher ich es √ľberall in die Projektlisten aufnehmen kann.

by Alexander Liebrecht